28-Tage-Challenge Woche 3: Nach außen schauen

Herzlichen Glückwunsch, Du hast die Hälfte der 28-Tage-Challenge geschafft! Mach weiter so!

Weiter unten findest Du für jeden Tag eine formale und eine integrierte Übung sowie passende Reflexionsfragen. Und wie immer erfährst Du in dem folgenden Video mehr über das Thema der Woche: Nach außen schauen.

Tag 15 - Tag 16 - Tag 17 - Tag 18 - Tag 19 - Tag 20 - Tag 21

--------------------------------

Zurück zu Woche 1
Zurück zu Woche 2

--------------------------------

(Das folgende Video ist zur Zeit nur in Englisch verfügbar.)

Woche 3 - Tag 15

Formale Praxis: Offenes Gewahrsein

Integrierte Praxis: Praktiziere im Laufe des Tages offenes Gewahrsein, indem Du Dir erlaubst, alle Details um dich herum wahrzunehmen, denen Du normalerweise keine Beachtung schenkst (z.B. die Farben anderer Autos auf der Straße, Gerüche in der Luft, Geräusche am Arbeitsplatz, die Körpersprache anderer Personen, etc.). Wenn es hilft, einen speziellen Zeitpunkt dafür zu wählen, kann das z.B. der Weg vom Auto zum Büro sein oder nach Hause, oder vielleicht die Zeit, in der Du eine Besorgung machst. 

Reflexionsfrage
Welche Wirkung hat diese Übung darauf, wie Du die Tagesaktivitäten angehst?


Woche 3 - Tag 16

Formale Praxis: Liebende Güte

Integrierte Praxis: Praktiziere Liebende Güte am Arbeitsplatz, oder mit Freunden / Deiner Familie. Nimm Dir vor einem Meeting oder einem Gespräch mit Freunden/Familienangehörigen schweigend einen Moment, in dem Du denjenigen, mit denen Du sprechen wirst, Glück wünscht.

Reflexionsfrage:
Welche Wirkung hatte diese Übung auf Deine innere Stimmung oder auf Dein Verhalten?



Woche 3 - Tag 17

Formale Praxis: Dankbarkeit

Integrierte Praxis: Nimm Dir zwei Minuten, um zu jedem untenstehenden Satzanfang zu schreiben. Wenn Du fertig bist, nimm Dir eine Minute, um zu lesen, was Du geschrieben hast und reflektiere darüber.

Journaling Satzanfänge
1. Dinge, für die ich in meinem Leben am dankbarsten bin ...
2. Bereiche meines Lebens, in denen ich mehr Dankbarkeit zeigen möchte ...



Woche 3 - Tag 18

Formale Praxis: Genau Wie Ich

Integrierte Praxis: Denke an jemanden, den Du heute triffst oder an die Person, die Du als nächstes siehst. Nimm einen Moment und überlege im Stillen, was Du mit dieser Person gemeinsam hast. Du kannst zum Beispiel zu Dir sagen: “Diese Person möchte geliebt werden, genau wie ich.” oder “Diese Person möchte einen guten Job machen, genau wie ich.”

Reflexionsfrage
Inwieweit beeinflusst diese Übung Deine Wahrnehmung der Welt oder wie Du mit anderen Menschen interagierst?



Woche 3 - Tag 19

Formale Praxis: FokussierteAufmerksamkeit

Integrierte Praxis: Praktiziere heute „Wohlwollendes Zuhören“, indem Du in der nächsten Unterhaltung Deine gesamte Aufmerksamkeit der Person schenkst, mit der Du sprichst. Höre mit den Ohren und mit dem Herzen.

Reflexionsfrage

Inwiefern verändert diese Übung die Art, wie Du das Gespräch wahrnimmst?
Was glaubst Du, wie war diese Erfahrung für die Gesprächspartner?


Woche 3 - Tag 20

Formale Praxis: Gehmeditation

Integrierte Praxis: Nimm Deine Füße wahr. Richte Deine Aufmerksamkeit im Laufe des Tages immer wieder zu Deinen Füßen. Das kann in einer Unterhaltung sein oder in einem Meeting, oder wenn Du eine Präsentation hältst. Spüre den Kontakt mit dem Boden, um auf diese Weise Körper und Geist wieder zusammenzubringen und dich neu zu zentrieren.

Reflexionsfrage
Welchen Einfluss hat es auf Deine Aufmerksamkeit, Deine Energie und Deinen Fokus, wenn Du die Aufmerksamkeit zu Deinen Füßen bringst?


Woche 3 - Tag 21

Formale Praxis: Mitgefühl

Integrierte Praxis: Nimm Dir für jeden der folgenden Journaling-Impulsen zwei Minuten. Danach lies Dir durch, was Du geschrieben hast und reflektiere. 

Journaling Satzanfänge
1. Was ich während dieser Übung beobachtet habe, ist …
2. Die Haltung und Einstellung, die ich kultivieren möchte, sind … 



Buddy-Erinnerung:

Wenn Du einen Übungspartner oder „Buddy“ hast und noch keine Gelegenheit für das wöchentliche Treffen hattest, ist jetzt ein guter Zeitpunkt dafür.